2 Arten halbautomatische Stretchwickler: Welche ist die richtige für Sie?

Posted by Bob Lemmen

Die Anzahl Güter, die jährlich transportiert werden, nimmt ständig zu. Von diesen Gütern wird ein Großteil auf Paletten befördert. Im Idealfall verläuft der Transport vollkommen ohne Schäden, doch leider müssen die Frachten auf dem Transportweg eine Menge aushalten. Das Risiko eines Transportschadens lässt sich daher nicht völlig ausschließen, wohl aber verringern. Was kann man da tun? Allem voran für eine optimale Palettenwicklung sorgen! Indem man die Ladungen korrekt umwickelt, schafft man stabile Paletten, denen die meisten Unebenheiten, Schlaglöcher, plötzlichen Bremsmanöver und sonstigen Hindernisse nichts anhaben können. In diesem Blog befassen wir uns mit den zwei Arten von Stretchwicklern, mit denen Sie solch stabile und sichere Paletten unter minimalem Kostenaufwand zusammenstellen.

Read More

Topics: Stretchwickler, Stretchwickeln, Transportschaden, palettenstabilität

Die Ladung sichern? Beginnen Sie mit dem Stabilisieren der Paletten!

Posted by Bob Lemmen

Unfälle durch instabile Ladungen kommen leider allzu häufig vor. Nicht etwa wöchentlich oder monatlich, sondern Tag für Tag. In vielen Fällen werden diese Unfälle dadurch verursacht, dass Ladungen verrutschen oder umfallen oder sogar ganze Lastwagen umkippen. Dies führt nicht nur zu gefährlichen Situationen, sondern hat auch einen Image-Schaden und hohe Kosten zur Folge. Derart kostspielige Probleme lassen sich zum Glück durch eine ordnungsgemäße Ladungssicherung größtenteils vermeiden. In diesem Blog erkläre ich, warum die Ladungssicherung so wichtig ist und wie Sie am besten vorgehen.

Read More

Topics: Stretchwickler, Stretchwickeln, Transportschaden, palettenstabilität

4 Anzeichen dafür, dass Sie einen (neuen) halbautomatischen Stretchwickler brauchen

Posted by Bob Lemmen

Für den reibungslosen Logistikbetrieb muss sich das Unternehmen laufend weiterentwickeln. So müssen Sie ständig nach Verbesserungsmöglichkeiten im Prozess Ausschau halten. Dies kostet natürlich Zeit und setzt voraus, dass man die Lösungen kennt und versteht. Hier helfen wir Ihnen gerne weiter! In diesem Blog verraten wir Ihnen mehr über die vier Anzeichen, an denen Sie erkennen, dass Ihr Logistikprozess einen (neuen) halbautomatischen Stretchwickler braucht. Je früher Sie diese Anzeichen erkennen, umso schneller ist die nötige Verbesserung durchführbar. Wie oft haben Sie mit den folgenden Situationen zu kämpfen?

Read More

Topics: Stretchwickler, Stretchwickeln, Transportschaden, palettenstabilität

Alles, was Sie über „die Kraft“ wissen müssen, die eine stabile Palette im Innersten zusammenhält

Posted by Bob Lemmen

Die Stabilität einer Palette steht und fällt mit der richtigen Containment Force. Diese Containment Force ist der Schlüssel zum sicheren und stabilen Transport Ihrer Ladungen und ganz entscheidend, um Transportschäden zu vermeiden. Die Containment Force hält die Ladung nämlich zusammen und wird nicht umsonst auch Hugging Pressure (wörtlich „Umarmungsdruck“) genannt. Da jeder Hersteller und Frachtführer seine Güter am liebsten schadenfrei und im Originalzustand zum Kunden bringen möchte, geht es in diesem Blog um die Containment Force. Unter anderem verrate ich Ihnen, was diese Variable genau beinhaltet. Ich erkläre, welches die richtige Containment Force für Ihre Ladungen ist, und gebe Ihnen einige praktische Tipps zum Wickeln von Ladungen an die Hand.

Read More

Topics: Stretchwickler, Stretchwickeln, Transportschaden, palettenstabilität

Laminex spart Verpackungsmaterial dank Lantech

Posted by Bob Lemmen

Laminex B.V. investierte vor Kurzem in einen halbautomatischen Stretchwickler von Lantech und reduzierte damit den Verbrauch von Verpackungsmaterial um sage und schreibe 73 %. Das Unternehmen stellte nach 29 Jahren das Verpacken der Paletten auf den Prüfstand und machte sich deshalb auf die Suche nach einer neuen nachhaltigen, effizienteren und sicheren Methode.

Read More

Topics: Stretchwickler, Stretchwickeln, Transportschaden, palettenstabilität

4 Tipps zum Schutz vor Transportschäden

Posted by Bob Lemmen

Transportschäden sind für viele Unternehmen ein beträchtlicher Kostenpunkt. Mehr als bedauerlich, wenn man bedenkt, dass diese Schäden vermeidbar und die Kosten unnötig sind. Doch wer ist dafür verantwortlich? Der Schutz vor Schäden war bis vor einiger Zeit Aufgabe des Frachtführers. Mit der neuen Regelung nach EUMOS-Norm ist nun auch der Absender für die Transportsicherheit verantwortlich. Der Hersteller hat also nicht mehr die Wahl, sondern die Pflicht, seine Frachten sicher zu verpacken. Und wie lassen sich Transportschäden vermeiden? Die Fracht muss beim Transport so manches verkraften. Grund hierfür sind oft Dinge, auf die man keinen Einfluss hat: schlechte Straßen, Sturm auf See oder ein Verkehrsunfall. Zum Glück gibt es eine Reihe von Lösungen. In diesem Blog verraten wir Ihnen, wie Sie dafür sorgen können, dass Ihre Produkte unversehrt beim Kunden ankommen.

Read More

Topics: Stretchwickler, Stretchwickeln, Transportschaden, palettenstabilität

4 Dinge, auf die Sie bei der Wahl eines Stretchwicklers achten müssen

Posted by Bob Lemmen

Verläuft der Wickelprozess optimal, bringt er gewaltige Vorteile. So ist es sinnvoll und aufschlussreich, einmal näher zu ermessen, was ein verbesserter Wickelprozess für Ihr Unternehmen bedeuten kann. Eine solche Verbesserung lässt sich meist mit neuen Maschinen erzielen. Eine einfache Lösung, doch für viele Unternehmen eine empfindliche Investition. Dennoch zahlt sich diese Investition letzten Endes ganz klar aus. Wählt man nämlich die richtige Maschine, verbraucht man auch weniger Folie, benötigt weniger Arbeitsstunden für dieselbe Arbeit und reduziert die Schadenskosten. Damit stellt sich die Frage, wie man die richtige Maschine wählt. Um Ihnen hiermit weiterzuhelfen, befassen wir uns in diesem Blog mit vier Punkten, die Sie bei Ihrer Kaufentscheidung ganz besonders beachten sollten. Berücksichtigt man all diese Punkte, fällt die Wahl wahrscheinlich auf den richtigen Stretchwickler und auf eine Konstellation, in der die Vorteile dieses Stretchwicklers auch wirklich ins Spiel kommen.

Read More

Topics: Stretchwickler, Stretchwickeln, Transportschaden, palettenstabilität

Warum ein Stretchwickler nicht ohne Menschenverstand auskommt

Posted by Bob Lemmen

Verläuft der Wickelprozess bisher nicht wie erhofft? Dann sollte man sich besser gleich nach einer neuen oder besseren Maschine umsehen. Mit einem intelligenten Stretchwickler verschwinden bestimmt all Ihre Probleme wie Schnee in der Sonne. Oder doch nicht? Auch wenn ein (halb-)automatischer Stretchwickler intelligent und vielseitig ist, bleibt er doch eine Maschine. Und die hat nicht das gleiche Verständnis wie Sie. Der Menschenverstand ist nach wie vor unverzichtbar. So gibt es eine Reihe von Entscheidungen, die Ihnen der Stretchwickler nicht abnehmen kann. Manches müssen Sie erst selbst herausfinden. In diesem Blog verraten wir Ihnen, wie Sie und ihre Maschine gemeinsam zum optimalen Palettenwickelprozess finden.

Read More

Topics: Stretchwickler, Stretchwickeln, Transportschaden, palettenstabilität

In 4 Schritten zur optimalen Palettenwickeltechnik

Posted by Bob Lemmen

Schäden an Ihren Produkten möchten Sie natürlich unter allen Umständen vermeiden. Beschädigte Produkte wirken sich nicht nur nachteilig auf Ihr Image aus, sondern bringen auch erhebliche Zusatzkosten mit sich. Völlig ausschließen lässt sich das Schadensrisiko nicht, wohl aber minimieren. Und das ist auch nötig, denn Kunden haben nun mal hohe Erwartungen. Wer diese Erwartungen erfüllen will, muss in jedem Fall stabile Paletten zusammenstellen, und das geht nur mit cleverer Palettenwickeltechnik. Doch worauf genau ist zu achten, wenn man das Wickelverfahren optimieren will? Und wie sieht eine gut gewickelte Palette eigentlich aus? Zwei wichtige Fragen, die wir in diesem Blog beantworten. Außerdem gehen wir auf einige häufige Probleme ein und legen dar, wie sie sich vermeiden lassen.

Read More

Topics: Stretchwickler, Eindaemmungskraft, Produktschaden, palettenstabilität

Die Eindämmungskraft prüfen

Posted by Bob Lemmen

Schritt 1: Was ist Eindämmungskraft?

Im Wesentlichen ist Eindämmungskraft der Umfassungsdruck, der Ihre Ladung zusammenhält. Eindämmungskraft ist das Ergebnis der Anzahl der Dehnfolienumwicklungen multipliziert mit der Umwicklungskraft (Festigkeit). Es ist der Schlüsselfaktor bei der Reduzierung von Schäden und Bereitstellung sicherer Ladungen. Sie müssen Tests und Kontrollen durchführen, um Ihre ideale Eindämmungskraft herauszufinden. Wenn Sie die Eindämmungskraft messen, sollten Sie immer drei Stellen einer umwickelten Ladung prüfen, damit Sie sicher sein können, dass die Ladung überall von der richtigen Kraft zusammengehalten wird.

So könnte das Verfahren aussehen.

Lassen Sie uns mit einer recht stabilen Ladung beginnen; sie wiegt eine Tonne und ist ca. 1,50 m hoch. Dank unserer Eindämmungskraftbestimmungsrichtlinien haben wir festgestellt, dass wir mindestens 10 Pfund Eindämmungskraft benötigen, um diese Ladung sicher zu transportieren. Mit unserem CFT-5 Containment Force-Tool messen wir in drei Bereichen — Oben, Mitte und Unten— und ermitteln Folgendes:
  • Oben: 7,5 Pfund
  • Mitte: 3,5 Pfund
  • Unten: 8,2 Pfund

Das ist eindeutig nicht genug. Denken Sie daran, dass Sie überall mindestens 10 Pfund benötigen, um diese Ladung sicher zu transportieren.

Read More

Topics: Stretchwickler, Eindaemmungskraft, Produktschaden

3 Things you must know about stretch wrapping
Semi-Automatic Stretch Wrapper Buying Guide

Latest Posts