Verbindliche EU-Standards für Wickeldehnfolien treten nächstes Jahr in Kraft

Geposted von Bob Lemmen

best_load-resized-600.jpgGetränkehersteller können von lange erprobten Ladungsqualitätskennzahlen profitieren.

Das Gewicht und die Instabilität von Getränke-LKW-Ladungen verschärfen eine bereits lebensgefährliche Situation auf EU-Autobahnen. LKW bilden 11 % der EU-Fahrzeugflotte, sind aber verantwortlich für etwa 15 % aller durch Verkehrsunfälle verursachten Todesfälle. * Bis zum heutigen Tag gibt es keine regulatorischen Vorgaben, die den Transport von Getränken und abgefülltem Wasser oder anderen Ladungsarten regeln. Diese Situation ändert sich jedoch.

Ab Juni 2018 verlangt die EU, dass jede Fracht hinsichtlich Ladungsstabilität getestet und zertifiziert wird. Diese neue RICHTLINIE 2914/47 des Europäischen Parlaments, die auf die Reduzierung von Unglücken abzielt, die durch Schwerlastfahrzeuge verursacht werden, überträgt die Haftung von den Transportunternehmen auf die Hersteller, die nichtzertifizierte unfallverursachende Ladungen versenden.

Konformitätsprüfung und Ladungssicherheit

Die Konformitätsprüfung folgt einer Methodik, die von EUMOS, einer Non-Profit-Organisation, die aktuellste Ladungssicherungslogistik fördert, entwickelt wurde. Quellen aus der Branche berichten, dass die Tests an neun zertifizierten Standorten durchgeführt werden, an denen das EUMOS-Ladungsprüfungsverfahren voraussichtlich einen halben Tag in Anspruch nehmen wird und bei dem jede Ladung mit einem hochentwickelten Aufprallgerät oder Beschleunigungsschlitten, getestet wird. Es ist noch nicht sicher, ob die EU nur EUMOS 40509-zertifizierte Testergebnisse zulassen wird; dieser ist jedoch derzeit der einzige in der EU-Vorschrift spezifizierte Standard. In der Zwischenzeit sind die Hersteller unter Druck, die zuverlässigsten Wege zur Ladungssicherung zu finden.

Lantech Europe kann Unternehmen dabei unterstützen, Ladungsverpackungssicherheit herzustellen und über die neuesten Entwicklungen der Testanforderungen informiert zu bleiben. Lantech, das Wickeldehnfolien 1972 einführte, verfügt über spezielles Testequipment und mehr als 40 Jahre Erfahrung, die belegen, dass Haltekraft (die Kraft, die die Ladung zusammenhält) die wichtigste Kennzahl ist. Das Unternehmen beobachtet genau, wie die neuen Testanforderungen Hersteller beeinflussen, die diese neuen Standards erfüllen müssen.

„Die Situation zeichnete sich lange ab“, sagt Lantech-Vorstand Pat Lancaster. „Während Getränkehersteller noch versuchen mehr herauszufinden, wird immer deutlicher, dass effektivere Wickeldehnfolien ein bedeutender Teil der Lösung sind. Bei Lantech sind wir uns seit Jahrzehnten bewusst, dass Haltekraft entscheidend ist und daher sind wir darauf vorbereitet, sie hinsichtlich des Umwickelns von Ladungen zu beraten, die stabil und versandsicher sind.“

Beobachtung und Erfahrung

Mitte der 1990er Jahre haben das Wickeldehnfolienforschungs- und -entwicklungszentrum von Lantech und ein global agierendes Konsumgütertransportunternehmen für eine großangelegte Vergleichsstudie mit mehr als 300 LKW-Ladungen zusammengearbeitet. Dieses wichtige Experiment zeigte die Bedeutung der Aufrechterhaltung einer spezifischen Rückhaltekraft in allen Teilen der Ladung, oben, unten und in der Mitte. Diese Studie und jahrelange Test von Kundenladungen haben Lantech einen Schatz aus Daten und logistischen Informationen dazu zur Verfügung gestellt, wie eine optimale Ladungssicherheit zu erreichen ist. Zudem hat Lantech in Vorbereitung auf die EU-RICHTLINIE seine Testausrüstung um einen leistungsfähigen EUMOS-Standard 40509 Beschleunigungsschlitten ergänzt, um den Einfluss hoher Beschleunigungs- und Verzögerungskräfte auf mit Wickeldehnfolie gesicherte Ladung zu messen.

Eine langerprobte Ladungsqualitätskennzahl für ein unsicheres regulatorisches Umfeld

Umfangreiche Tests haben Lantech zu der Schlussfolgerung gebracht, dass neben der Rückhaltekraft als wichtigster Einzelfaktor der Ladungssicherheit zwei weitere Elemente zu beachten sind. Das Ergebnis war ein faktenbasierter Prototyp zur Maximierung der Ladungsumwicklungsqualität:

Spezifizierte Rückhaltekraft (mit oberen und unteren Limits) oben, unten und in der Mitte der Ladung

Jede Ladung ist effektiv mit einem aufgewickelten oder zusammengelegten Seil an der Gabelstapleröffnung der Palette festzuzurren.

Keine losen Folien- „Schwänze“

Diese Vorgabe beruht auf einem wissenschaftlich nachgewiesenen Prinzip: Es ist viel besser (und logischer), ein bewährtes Verfahren zu replizieren als etwas zu testen und erneut zu erfinden, das seine Effektivität noch nicht bewiesen hat. Statistisch belegt werden jährlich mehr als 500 Millionen Tonnen Produkte während des Transport beschädigt. Lantechs bewährte Formel bietet Unternehmen, die Ihre „Nur einwickeln und versenden“-Arbeitsweise verbessern müssen, großartige Möglichkeiten.

„Wir wissen nicht genau, wie das EU-Ladungszertifizierungsverfahren aussieht, verfügen aber über eine Methode, mit der wir eine Ladungsumwicklungsqualität erreichen können, die ihre Zuverlässigkeit seit mehr als 40 Jahren bewiesen hat“, sagt Lancaster. „In der Zwischenzeit behalten wir die Entwicklung des Zertifizierungsverfahrens im Auge und sind bereit, Hersteller mit unserem eigenen Prüfverfahren zu unterstützen, das vollständig verfügbar reproduzierbar ist.“

~ Eigentum Eurostat

�'��

Dieser Beitrag wurde am 15. August 2017 veröffentlicht und am 19. März 2019 aktualisiert.

Topics: Eumos, Stretchwickler

3 Things you must know about stretch wrapping
Semi-Automatic Stretch Wrapper Buying Guide

Latest Posts