• Please Select Your Region from the Map

Verpacken von PET-      Einwegflaschen mit Stretchfolie

PET-Einwegflaschen, die häufig für abgefülltes Wasser verwendet werden, zählen zu den Produkten, die am schwierigsten sicher in Verpackungseinheiten zusammenzufassen sind. Angesichts der äußerst geringen Margen und des Bestrebens, die Nachhaltigkeit zu steigern, suchen Unternehmen nach Möglichkeiten, den Materialverbrauch für Primär- und Sekundärverpackungen zu reduzieren und die Produkte ohne Beschädigung zu versenden.

Herausforderungen, die wir beim Verpacken von PET-Einwegflaschen – wie z. B. Wasserflaschen – mit Stretchfolie erkannt haben:

Reduce Icon

Die Reduzierung der Primärverpackungsmaterialien führt zu instabilen, fragilen Ladungen.

Slosh Factor Icon-1

Der „Schwapp-Faktor“. Das Gewicht des Wassers verlagert sich plötzlich und ständig, wenn die Ladung von einem Gabelstapler aufgenommen bzw. bewegt wird. Dies verursacht eine ungleichmäßige Gewichtsverteilung, die wiederum dazu führt, dass Ladungen ins Rutschen geraten oder sogar von der Palette rutschen.

 

Crushed Icon

Bei Filmrissen oder dem Zusammendrücken der Produkte versuchen die Bediener, die Einstellungen des Wicklers anzupassen, was zu ungleichmäßigem und unwirksamem Verpacken mit Stretchfolie führt.

Film Tail Icon

Film tails tend to get caught in downstream equipment, causing downtime for highly automated facilities.

Ressourcen für die PET-Einwegflaschen-Branche

3 Things Beverage Industry
Drei Dinge, die Sie über das Verpacken von PET-Flaschen mit Stretchfolie wissen müssen

In Flaschen abgefülltes Wasser zählt zu den Produkten, die am schwierigsten in Verpackungseinheiten zusammenzufassen sind. Wir haben die Lösung. Laden Sie unseren Leitfaden herunter, um mit PET-Einwegflaschen beladene Paletten wirksam zu wickeln.

Weitere Informationen

white paper non CTA
White Paper - Hochgeschwindigkeits-Verpacken von Wasserflaschen mit Stretchfolie

Verstehen und Bewältigen der Herausforderungen im Zusammenhang mit dem Stretch-Wickeln von Wasserflaschen in einer Hochgeschwindigkeitsumgebung. 


Das White Paper herunterladen

Case Study non CTA
Fallstudie – Getränkebranche

Erfahren Sie, wie die Maschine von Lantech diesem Getränkeunternehmen geholfen hat, bei hohen Geschwindigkeiten zu wickeln und dabei die Rückhaltekraft beizubehalten, Filmrisse zu reduzieren und den Folienverbrauch zu senken. 



Fallstudie herunterladen

Die exklusiven Features von Lantech für das Verpacken mit Stretchfolie bieten Lösungen für übliche Herausforderungen der Branche.

MFD Icon

Metered Film Delivery®

Bei diesem Verfahren wird die Folie (verglichen mit bedarfsgeführten Folien-Zufuhrsystemen) mit größerer Spannung pro Umdrehung auf die Ladungen aufgebracht. Dieses Folien-Zufuhrsystem reduziert Folienrisse, verhindert das Zerquetschen oder Verdrehen der Ladung und wickelt die gesamte Folie bis zum Kern der Rolle ab.

Load Guardian Icon

Load Guardian

Ein intelligentes System, das basierend auf den Merkmalen der Ladung die Wickeleinstellungen automatisch festlegt und speichert. Wenn ein Bediener die Einstellungen ändert, führt der Load Guardian automatisch die entsprechenden Änderungen im Wickelmuster aus, um die vordefinierte Rückhaltekraft beizubehalten.

Pallet Grip Icon

Pallet-Grip®

Ein drei bis sechs Zoll breiter Strang verhindert, dass die Ladung beim Transport ins Rutschen gerät oder sogar von der Palette rutscht. Der Strang wird unter den Deckbrettern der Palette hindurch geführt, so dass kein Risiko besteht, dass die Folie beim Anheben der Palette mit dem Gabelstapler durchstoßen und so die Folienspannung verringert wird.

Load Seeking Clamp Icon

Load Seeking Clamp® 4.0

Die „Blasen“-Technologie hält die Folie mit der dreifachen Kraft dünnerer Klemmen, was das Risiko, dass die Folie aus der Klemme herausgezogen wird, drastisch verringert. Außerdem bewegt sie sich zur Basis der Ladung und kontrolliert die vorderen und hinteren Folienenden und bietet eine festere Basiswicklung.

Drei großartige Maschinenoptionen für die Getränkebranche

 

Good Water Load

Welcher Stretch-Wickler von Lantech für Sie der richtige ist, hängt von den gewickelten Ladungen pro Tag, dem Budget und dem verfügbaren Platz ab.

  • SLA - vollautomatischer Dreharm-Stretch-Wickler, der bis zu 110 Ladungen pro Stunde wickeln kann.  

  • RLA - vollautomatischer Ring-Stretch-Wickler, der bis zu 180 Ladungen pro Stunde wickeln kann.

  • QL400 - vollautomatischer Drehtisch-Stretch-Wickler, der 20 bis 40 Ladungen pro Stunde wickeln kann.

Weitere Ressourcen für die Getränkebranche

Drag Chain Video Clip Image
Stretch wrapping Beer? What a buzz kill. 

In high volume beer distribution centers, efficient loading and unloading and effective stretch wrapping is a must. See how our Low-profile Drag Chain Conveyor system can overcome challenges associated with plastic pallets and unstable, slick loads.

Watch Video

Hard Cider Image
'Hard' to Keep Up - Case Study

Cider was once the fastest growing alcoholic beverage category. Producers were having a difficult time keeping up with demand and getting products out. This hard cider producer improved productivity and saved money with a semi-automatic stretch wrapper.

Learn More