qw33 Unser Unternehmen | Lantech | Region 2

Unsere Firmengeschichte

Lantech gilt als weltweit führend in der Branche für Stretchwickel-Technologien. Kein Wunder – denn wir haben den ersten rotierenden Stretchwickler erfunden und das Produkt seitdem kontinuierlich mit neuen Funktionen und leistungssteigernder Technologie weiterentwickelt. Darüber hinaus sind wir mit einer weltweiten Kundenliste Branchenführer bei robusten und effizienten Karton- und Tray-Handling-Geräten.

Unsere Mission ist es, die oftmals entstehenden Transportschäden in Milliardenhöhe, drastisch zu reduzieren. Wir wollen sicherstellen, dass die Produkte in einwandfreiem Zustand von der Fabrik bis zur Haustür des Einzelhändlers gelangen.

Disruptive Innovation seit 1972.

Es gab eine Zeit, in der Produktkartons auf Paletten entweder durch Bänder aus hochgespanntem Stahl zusammengehalten oder mit Infrarot-Schrumpföfen und einem Kilogramm Folie eingeschweißt wurden. Mit der Erfindung des Stretchwicklers im Jahr 1972 durch Pat Lancaster und seinen Bruder Bill änderte sich alles – zum Besseren.

Was heute alltäglich ist, klang Mitte der 70er Jahre unmöglich. Folie, die nur wenige Mikrometer dick ist, soll wertvolle Produkte auf einer Palette halten? Aber es funktionierte – und erwies sich als eine schnellere, kostengünstigere, leichtere und sicherere Art, Ladungen einzudämmen, die Produktherstellern jedes Jahr Milliarden von Euro an Frachtschäden erspart.

Später leistete Pat Lancaster Pionierarbeit bei dem Konzept der Folienvordehnung, dem sogenannten Pre-Stretch, und reduzierte damit zusätzlich den Folienverbrauch (und die damit verbundenen Kosten) um die Hälfte. In Werken, die 40 Ladungen pro Stunde verpacken und zwei Schichten pro Tag laufen lassen, spart das allein bei den Folienkosten bis zu 10.000 Euro pro Jahr.

Eines der Grundprinzipien bei Lantech ist die Überzeugung, dass absolut alles verbessert werden kann. Im Laufe der Jahre wurden uns über 100 US-Patente für die Maschinen und ihre Funktionsweise erteilt. Heute reicht unser Angebot von Tools zur genauen und automatischen Messung der Ladungseindämmungskraft bis hin zu Touchscreen-Monitoren, die SPC-Trenddaten für die vorbeugende Wartung anzeigen.

Was unsere Kunden sagen:

Global werden.

Die Übernahme der Rembrandt Gesellschaft in Holland im Jahr 2001 war eine Fusion von zwei Unternehmen mit ähnlicher Betriebsphilosophie in verwandten Branchen. Quadratische Pakete auf der Palette erleichtern die Ladungssicherung erheblich. Aber unsere Expansion nach Europa war nur der erste Schritt.

Heute sind die Geräte von Lantech weltweit im Einsatz und der technische Support rund um die Uhr in mehreren Sprachen verfügbar. Internationales Wachstum wird mit kontinuierlicher Innovation kombiniert, wodurch Unternehmen Milliarden von Euro sparen können.

Lantech legt Wert darauf zu verstehen, wie unsere Anlagen in Ihren Lagern eingesetzt werden. Deswegen besuchen wir Sie häufig vor und eine Weile nach der Erstinstallation vor Ort, um zu überprüfen, wie gut unsere Maschinen funktionieren – und um zu erfahren, was wir tun können, damit sie noch effizienter arbeiten, weniger Wartung benötigen und Ausfallzeiten vermieden werden.

Unsere zahlreichen Patenten belegen: wir sind ein Technologieführer. Aber wir verstehen auch, dass Kunden nicht zwingend nach Innovationen suchen, wenn sie nicht wirklich einen Mehrwert schaffen.

Innovation ist der Schlüssel zu unserer Mission. Diese besteht darin, unseren Kunden auf der ganzen Welt zu helfen, die Milliarden von Euro, die durch täglich auftretende Transportschäden verschwendet werden, zu reduzieren. Niemand ist darin besser als Lantech.

 

Familie an erster Stelle

Lantech hat eine riesige globale Präsenz, aber im Herzen ist es immer noch ein kleines Familienunternehmen. Ein Unternehmen, in dem sich jeder beim Namen kennt und der Mehrwert jeder einzelnen Person erkannt und respektiert wird.

Die Übergabe der Firma an die zweite Generation ist für die meisten Unternehmen ein gewaltiger und schwieriger Schritt. Aber nicht für Lantech. Firmengründer Pat Lancaster hat mitten in seiner Karriere bewusst eine neue Rolle in der Forschung und Entwicklung übernommen und seinem Sohn Jim Lancaster die Möglichkeit gegeben, die Leitung zu übernehmen. Mittlerweile lernt bereits eine dritte Generation die Grundlagen. Für das Stretchwickeln ist entscheidend, dass die Folie standhält. Für Lantech ist die Kontinuität in der Führung ebenso wichtig, wenn nicht sogar wichtiger.

Lantech ist ein wirklich einzigartiges Unternehmen mit großen Werten, großartigen Produkten, großartigem Service und einer großen Zukunft.

Um mehr über die Unternehmenskultur von Lantech zu erfahren, klicken Sie hier.